Gedichte zum Geburtstag

Hier findest du das Beste aus der Kategorie Gedichte zum Geburtstag von Facebook Bash


Die Geburtstagskarte sollte noch etwas aufgepeppt werden?
Ein einfacher Glückwunsch ist auch viel zu langweilig. Wie wär’s noch mit einem passenden Gedicht fürs Geburtstagskind?
Hier findest du schöne und lustige Gedichte zum Älterwerden und übers Geburtstagsfest.

Dir gefallen Gedichte zum Geburtstag? Teile diese doch mit deinen Freunden auf Facebook und Twitter. Oder bewerte sie auf unserer Seite positiv, indem du auf den Herz-Button links neben dem Spruch klickst. Hast du eigene Gedichte zum Geburtstag auf Lager? Dann füge diese doch in unsere Sprüche Sammlung hinzu.





#34231 - Diesen Spruch kommentieren

Gedichte zum Geburtstag - Die Besten & Lustigsten

Geburtstag, das heißt Rückschau halten
in frühere Zeit, die Jahr, die alten,
in Erinnerung blättern, zum Traum bereit,
die Reise in die Vergangenheit.

Heute wünschen wir Dir ein schönes Fest,
dass Du Dich auch reichlich beschenken lässt.
Gesundheit, Wohlergehen und Feiern mache Spaß,
dass Du eine liebe Familie und gute Freunde hast.

Alles Gute zu Deinem Geburtstag.

(Egon Eisenmann)

Anzeigen
#33734 - Diesen Spruch kommentieren

Letzte Worte einer Torte
(Jörg Dahlbeck)

"Worte, nichts als Worte",
dachte die Geburtstagstorte.
"All diese Schulterklopferreden
meinen doch alle oder jeden.

Zu mir sagt wieder keiner was.
Dabei bin ich aus Ananas!"
Vor Wut sprang sie mit viel Gewicht
dem Jubilar ins Angesicht.

Was lehrt uns diese Missetat?
Schenk lieber einen Obstsalat!

#34198 - Diesen Spruch kommentieren

Leicht meliert, mein Lieber sind die Haare,
man sieht, auch Du kommst in die Jahre,
in denen manches nicht mehr geht
und falls Du dies versäumt, ist es zu spät.

Du hattest einen guten Start,
mobilisiert warst Du auch viel auf Fahrt,
da musstest Kunden Du besuchen,
und eins, zwei, drei Aufträge buchen.

Im Geschäft bist Du sehr rege,
bei Dir gibt’s sogar Eilaufträge.

Du bist Geschäftsmann eigener Prägung,
gerätst nur selten in Erregung
und wenn schon mal, dann wohl mit Recht.
So zu leben ist nicht schlecht.

Bei Vertrieblern ist das so:
Die Wohnung ist zugleich Büro,
desgleichen tut man gut daran
und stellt dafür Verwandte an.

Zusammen könnt Ihr nun geschirren,
Ihr lasst Euch, wie ich meine, nicht verwirren
manchmal gehts gemeinsam auf die Tour,
dann ist das Vaterliebe pur.

Damit die Firma, die gut geht,
nach Deiner Zeit auch noch besteht,
gibt es den Müller nicht nur alt,
sondern auch jung in Maxes Gestalt.

Wenn die Sonne am Abend im Westen versinkt,
der Name . . . seinen Rotwein trinkt.
Dabei sinniert er vor sich hin,
sagt zu sich selbst: „Ein netter Kerl ich bin“.

Mach weiter Name . . . . wie Du bist,
Du und die Deinen seien gegrüßt,
bleib ruhig, denn es gibt sich,
in zehn Jahren bist Du siebzig.

Zu Deinem 60. Geburtstag Gesundheit und alles Gute.

(Egon Eisenmann)

#34197 - Diesen Spruch kommentieren

Geburtstagswünsche, Du sollst freudig leben,
der Gegenwart den Vorzug geben,
jeden einzelnen Tag für Tag,
bewusst empfinden alles was man mag.

Nicht immer macht sie Spaß, die Schule,
stundenlanges Pauken, sitzend auf dem Stuhle,
da schweifen die Gedanken schon mal weit ab
schwups, man den Faden im Unterricht verloren hat.

Wenn wenigstens man könnt in die Disko,
dies zum Ausgleich für hartes Pauken und so,
doch die Erwachsenen sind einfach streng,
warum nur sehen sie alles so eng.

Für heute wünschen wir Dir ein schönes Fest
dass Du Dich auch reichlich beschenken lässt,
dass Dir trotz allem die Schule mache Spaß
und Du eine nette Familie und gute Freunde hast.

Liebe Geburtstagsgrüße zum 18. Geburtstag.

Anzeigen
#34194 - Diesen Spruch kommentieren

Der Regen

Unmut löst aus ein Regentag
obwohl er oft ein Segen.
Deshalb er nicht zu Lachen vermag -
der arme nasse Regen.

Dafür wohl manchmal rächt er sich -
bis auf die Haut durchnässt er dich -
macht tropfnass auch dein Haar
und findet es wunderbar.

Stehst wie ein begossener Pudel da
ist einem Schmunzeln er sicher nah.
Lachst du nicht über seinen Witz
verbündet er sich mit Donner und Blitz.

Drum lache auch bei Regenwetter
dann wird er sicher wieder netter.
Vergiss nicht welchen Segen
er oft bringt - der Regen.

#33733 - Diesen Spruch kommentieren

Da kommt mir eben so ein Freund...


Da kommt mir eben so ein Freund
Mit einem großen Zwicker.
Ei, ruft er, Freundchen, wie mir scheint,
Sie werden immer dicker.

Ja, ja, man weiß oft selbst nicht wie,
So kommt man in die Jahre;
Pardon, mein Schatz, hier haben Sie
Schon eins, zwei graue Haare! –

Hinaus, verdammter Kritikus,
Sonst schmeiß ich dich in Scherben.
Du Schlingel willst mir den Genuss
Der Gegenwart verderben!

(Wilhelm Busch)

#34193 - Diesen Spruch kommentieren

Neues Lebensjahr (Gedicht zum 60. Geburtstag)

Jetzt hat es gerade bei Dir angefangen,
ich mein’ Dein neues Lebensjahr,
zurückgehen wird mancherlei Verlangen,
dann ist’s nicht mehr, wie’s einmal war.

Sechzig, das ist sechsmal zehn,
Du musst erneut zurecht Dich finden,
Du kannst zwei Richtungen besehen,
nach vorne und nach hinten.

Nun wissen wir als Freundeskreis
von Deiner Cleverness,
doch auch, dass manches Dich macht heiß,
obwohl gewöhnt an Arbeitsstress.

Die Arbeit hast Du hinter Dir gelassen,
soweit es die Firma (den Job) betraf,
jetzt kannst Du Dich mit anderem befassen,
machst allerlei wie im Schlaf.

Und mit dem, was (Name . . . ) meistens treibt,
Computerles ist sein/ihr . . . .Metier,
mit Deinem Garten, denn der bleibt
arbeitsreich, wie eh und je.

Du kannst die Freizeit neu gestalten,
für Dich und auch für ihn/sie . . .
und es mit jenen Bürgern halten,
die öfter mal nach fern entflieh’n.

Dein Leben, das zeigt flotten Schwung
und es ist keine Frage,
tätig sein hält Menschen jung.
Das gilt auch für künftige Tage.

#34199 - Diesen Spruch kommentieren

Seltsam ist Erinnerung,
sie verschönt vergang'ne Zeiten.
Aber damals als wir jung,
geb's auch manche Widrigkeiten.

Alte tadelten uns gern,
weil wir anders als sie dachten,
Fanden uns viel zu modern,
wenn sie ängstlich uns bewachten.

Zwar blieb stumm der Widerspruch,
denn so waren wir erzogen.
Doch im Innern war ein Bruch,
weil sie schritten, wenn wir flogen.

Heute seh'n wir vieles ein,
müssen Alten recht jetzt geben.
Und so wird's wohl immer sein,
zwischen Alt und Jung im Leben.

Alles Gute zum Geburtstag

#33732 - Diesen Spruch kommentieren

Am Geburtstage ihres Ehegatten
(Johanne Charlotte Unzer)

Welche Freude, welch Entzücken,
Strömt durch mein befriedigt Herz!
Dich als Gatte heut erblicken,
Freund, dies lindert allen Schmerz.
Tag! sei Zeuge meiner Triebe!
Sei du ein geheiligt Fest,
Dass der Himmel wahrer Liebe
Recht und Sieg erfahren lässt.

Heute sei dem treuen Herzen
Keine Fröhlichkeit verwehrt.
Weicht ihr Sorgen! weicht den Scherzen,
Die beglückte Liebe nährt.
Ja sie strömt durch meine Glieder,
Holde Freude, poche nur!
Geuß dich aus in meine Lieder,
Und beleb sie, durch Natur.

Gatte, der in meine Seele
Sein mir teures Bild gesenkt,
Bleib mir hold, auch wenn ich fehle:
Weil ich Dir mein Herz geschenkt.
Deine Liebe zu verdienen,
War mein Wunsch und ist mein Glück.
Und wenn mir es nicht geschienen;
So verspricht mir's doch dein Blick.

Selbst der Himmel soll es zeugen,
Wie mein Herz Dich zärtlich ehrt.
Lieb und Treue sind mir eigen,
Dank und Pflicht hat sie vermehrt.
Euch, ihr angenehmen Stunden,
Da wir uns auf Lebenslang
Willig und erwünscht verbunden,
Dank ich diesen süßen Zwang.

Vorsicht, die Du ewig wachest
Über unser Wohlergehn,
Freuden uns entgegen lachest,
Und Gefahr kannst widerstehn:
Sei stets meinem Freund zugegen,
Lohne der getreuen Brust,
Schenk ihm, huldreich, deinen Segen,
Leben, Wohlergehn und Lust.

#34196 - Diesen Spruch kommentieren

Älter werden

Alt werden heißt sich bescheiden,
alt werden heißt einsam sein -
sie hingen Dir einst an der Schürze
und ließen Dich dann allein.

Sie tanzten Dir auf dem Schoße,
jetzt treten sie Dir aufs Herz -
alt werden heißt sich bescheiden,
ein Lächeln ohne Schmerz.

Alt werden heißt still verzichten,
wenn Jungsein zu Jungsein hält -
sie wuchsen, entwuchsen dem Neste
und flogen fort in die Welt.

Sie atmen mit purpurnen Lippen,
die Augen so blink und so blank -
alt werden heißt still verzichten,
nicht warten auf Menschendank.

Alt werden heißt Leben, Sterben
Und fröhliches Auferstehen
und segnen, wenn neue Geschlechter
Auf Wegen von heute gehen.

Fern Wiegengesänge und Märchen,
die Zeiten stehen nicht still - -
Alt werden heißt leben und sterben -
wie Gott es will.