Traurige Gedichte

Hier findest du das Beste aus der Kategorie Traurige Gedichte von Facebook Bash


Wenn man richtig schlecht drauf ist, gibt es ja angeblich am Anfang nichts besseres, als sich so richtig im Selbstmitleid zu suhlen und seinen Gefühlen freien Lauf zu lassen. Man kann traurige Musik hören, Schokolade und Eiscreme essen, traurige Sprüche und Gedichte lesen.
Klick dich doch mal durch diese Kategorie und gib dich deinen Gefühlen ruhig mal hin.
Solltest du noch mehr trauriges lesen wollen, schau doch in unserer Kategorie „traurige Sprüche“ vorbei.

Dir gefallen Traurige Gedichte? Teile diese doch mit deinen Freunden auf Facebook und Twitter. Oder bewerte sie auf unserer Seite positiv, indem du auf den Herz-Button links neben dem Spruch klickst. Hast du eigene Traurige Gedichte auf Lager? Dann füge diese doch in unsere Sprüche Sammlung hinzu.





#34211 - Diesen Spruch kommentieren

Traurige Gedichte - Die Besten & Lustigsten

Auf den Tod eines Kindes
Du kamst, Du gingst mit leiser Spur,
ein flücht'ger Gast im Erdenland;
woher? Wohin? Wir wissen nur:
Aus Gottes Hand in Gottes Hand.

(Ludwig Uhland)

Anzeigen
#34215 - Diesen Spruch kommentieren

Schlussstück
Der Tod ist groß,
Wir sind die Seinen
lachenden Munds.
Wenn wir uns mitten im Leben meinen,
wagt er zu weinen
mitten in uns.

(Rainer Maria Rilke)

#34213 - Diesen Spruch kommentieren

Zur Stelle sein, wenn der Kaiserpinguin nachts im Freibad heimlich einen Köpper vom 10er macht und bis zur Rente von den Bildrechten leben.

#35087 - Diesen Spruch kommentieren

Nicht alle sind glücklich,
die glücklich scheinen.
Manche lachen nur
um nicht zu weinen.

Anzeigen
#35088 - Diesen Spruch kommentieren

Es reicht ein Wort,
um einen Menschen zum Weinen zu bringen,
aber es braucht 1000 Worte,
um die Tränen wieder zu trocknen!